Nachlese 2021

Digitaler Vortrag: IHK Förderung Digitalisierung

Eggenfelden, 04.02.2021

Aufgrund der aktuellen Situation stellten sich viele Betriebe die Frage nach möglichen Förderungen zum Thema Digitalisierung. Maximilian Wurster aus der Unternehmensförderung der Industrie- und Handelskammer Niederbayern lud die Mitglieder zu einem digitalen Vortrag ein, um etwas Klarheit in das Thema zu bringen. Unter Anderem ging es um die konkrete Umsetzung der Digitalisierung in Unternehmen. Im einzelnen wurden verschiedene Förderprogramme vorgestellt und im gleichen Zug Hilfestellung angeboten. Der aktuellen Situation geschuldet wurde auch auf die verschiedenen Wirtschaftshilfen im Zusammenhang mit Corona eingegangen. Insgesamt war es ein wirklich interessanter Vortrag mit viel Mehrwert für alle teilnehmenden Mitglieder. 

 


Digitale Dokumentenarchivierung - wenn nicht jetzt, wann dann?

Eggenfelden, 04.03.2021

An diesem Abend bot uns Albert Seiderer von der DOCBOX® einen interessanten Einblick in das Thema "Digitale Dokumentenarchivierung". Anhand der Software DOCBOX® wurden uns die vielen Vorteile der digitalen Dokumentenarchivierung näher gebracht. Es ist erstaunlich, wie viel Zeit man sich durch solch ein Tool sparen kann und wie komplex die Möglichkeiten in der Verwendung sind. Vor allem die Filter- und Suchfunktion sowie viele weitere Schnittstellen zur Warenwirtschaft als auch zum E-Mail-Clienten bieten eine enorme Arbeitserleichterung. Wir freuten uns über großes Interesse bei den Teilnehmern.

 


Wein-Tasting und digitaler Stammtisch

Eggenfelden, 09.04.2021

Da es leider nicht möglich war, sich in größerer geselliger Runde persönlich zu treffen haben wir uns dieses Mal etwas ganz besonderes überlegt: Ein digitales Weintasting mit anschließendem Stammtisch. Stefan Göldner von der Vinothek wahre.werte aus Eggenfelden führte uns durch einen kurzweiligen Abend mit Insider-Infos zu Wein und Winzer. Die Weine konnte man sich vorab in der Vinothek abholen um Sie dann gemütlich zu Hause am Bildschirm samt Stefan's Expertise zu genießen. Wir durften zwei mehr als würdige Vertreter der Frühlingsboten in weiß und rosé probierten und ordneten diese sensorisch ein. Anschließend wurde noch angeregt diskutiert und wir ließen den Abend gemütlich ausklingen.